Montag, 28. März 2016

9. Vespa und Ape Treffen

Es ist zwar noch reichlich früh, aber den Termin könnt ihr euch schonmal frei halten.
Los gehts wie immer um 10 uhr in Kaltenbrunn an der Pizzaria La Statione.

Samstag, 26. März 2016

Hinaus in die Freiheit...

Heute wollte ich es wissen.

Eigentlich war heute Vergaser einstellen angesagt. Dazu sollte das Fahrzeug den einen oder anderen Meter bewegt werden.

Irgendwann stimmte gefühlt das Sprit-Luft-Gemisch, aber ich wollte noch nicht zurrück ins Messikabinett.

Es wurde eine Österliche Kleinausfahrt.

Die Route ging durch einen rest Landschaft, den sie beim Autobahn und ICE Streckenbau verschont hatten...

 Weiter über Ebersdorf bis nach Gleußen, wo ich dem Franz kurz "Hallo" gesagt habe.
Von dort aus wieder richtung Coburg, durch die Innenstadt, hoch zur Veste bis zum Flugplatz.


Danach war es eigentlich der Plan, wieder ins Messikabinett zurrück zu fahren.
Habe mich allerdings spontan umentschieden.
Jetzt wo die gute endlich am Stück ist und aus eigener Kraft vorwärts kommt, muss sie ja nicht weiter in Gefangenschaft bleiben.

Ich habe sie mit Heim genommen.

Der Tochtertest ist auch erfolgreich bestanden!!!
Und eine kleine runde wurde auch mit ihr gedreht. zumindest mal die Straße etwas hin und her.

video
Huiiii

Mittwoch, 23. März 2016

Das Warten und die Ungeduld

Wie es in Murphy's Law immer beschrieben ist, so war es bei mir nun auch.
Sehnsüchtig auf Post von meinem versicherer gewartet, die ich am letzten Samstag im Briefkasten zu finden hoffte.

Leider Nein. Schade!

Erst am Montag kam die ersehnte Post.
Leider ist das auch der Tag, der am weitesten von Samstag entfernt ist.
Nun, was hilfts. Eine Woche hin oder her in 5 jahren Vespa schrauben? Macht nun auch nichts mehr.

Das Mopedkennzeichen ist da, und wartet wie ich auf den Samstag.

Dann kann ich diese endlich an die Vespa schrauben und eine erste runde drehen.
Drückt mir die Daumen dass es nicht schon wieder Regnet.

Einzig die Befestigung des Kennzeichens macht mir noch Gedanken.

Das "normale" Versicherungsblech hat in der mitte 2 kleine Bohrungen, was wohl bei 90% der Mopeds und Roller zu den Halterungen passt,
Bei der V50 natürlich wieder nicht.
Diese hat zwar einen extra halter für das Kennzeichen,  sogar aus Blech, aber ebend diese löcher in der mitte?
Nein! Da sind 4 Löcher am Rand in den Ecken.


Mal sehen wie ich das befestigen kann, ohne dass es Blöd aussieht.
Diese Kunststoffrahmen die es bei den versicherern immer mal dazu gibt, möchte ich da aber nicht drann haben.
Das sieht irgendwie falsch aus.

Wir werden sehen...

Samstag, 19. März 2016

V50n special Endspurt

Ich war heute mal wieder im Messikabinett....

Die Sitzbank, die hat Nähte.... *sing*

Ebend in diese Nähte kann Regenwasser eindringen und führt zu Rost und gammel in der Bank, und nassen Streifen an der Hose.
Finde ich jetzt nicht so gut.

Hatte ewig im Internet gesucht und geforscht, um heraus zu finden wie man das dicht bekommt.
Die Antworten reichten von "zieh ne Tüte drüber", über " da muss ne Folie rein" bis hin zu Klebeband auf der rückseite der Nähte.
Alles aber irgendwie nicht wirklich zufriedenstellend.
Irgenwann bin ich in einem Taucher Forum gelandet, wo das thema war, die Trockentauchanzüge dicht zu bekommen.
Und genau da wurde ich hellhörig.
Das Stichwort war "Flüssiglatex".
Wenn man damit Tauchanzüge dicht bekommt, warum nicht auch eine Sitzbank? Genau das habe ich gekauft und heute aufgetragen,  schön in die Nähte einmassiert und die reste mit nem Lumpen abgewischt. Ferig, das ding ist dicht!


Auf zur nächsten Baustelle.
Der Hauptständer ist beim hochklappen immer recht kräftig an das Bodenblech geknallt.
Dass das auf dauer zu Dellen und Lackplatzer führt ist recht klar.
Abhilfe bringt nun ein alter Griffgummi.



Uuund weiter....
Die Verschraubung von meiner selbst gebauten Spiegelhalterung war keine wirkliche Augenweide. Einfach ein großer stapel aus Unterlegscheiben.
Diese wurden nun durch Kunststoffhülsen ersetzt, und bringen jetzt den richtigen Abstand zum Lenker.


Schaltzüge sind auch endlich eingestellt und meine Lieblingsbeschäftigung "Zündung einstellen" (bääh) ist auch endlich abgehakt.
Hurra, lange genug davor gedrückt.

Zum Abschluss noch ein bisschen Farbe verteilt, dass man auch erkennt in welchem Gang sich das Getriebe gerade befindet.


Leider steht die Probefahrt noch aus, da mein Versicherer es nicht geschafft hat das Kennzeichen bis heute zu schicken.
Hmpf.
Naja, dann ebend nächste Woche!

Mittwoch, 2. März 2016

Ein Lebenszeichen

Hallo Freunde.

Ja, mich gibt es noch.
Es gab bisher nur leider nichts interessantes zu berichten.

Ich habe nun eine neue Arbeit, die wie jede, anfänglich viel kraft kostet um alles zu lernen.
Dann ist auch das Wetter eher bescheiden.

Bisher ist nur die Simson sr50 in den Dornröschenschlaf gefallen.
Soll heißen, die ist erst mal außer Betrieb.
Da hat sich doch ein enormer wartungsstau aufgehäuft, der ein zuverlässigen Alltagsbetrieb verhindert.
Das versicherungsjahr war eh abgelaufen.
Also was solls.
Der Simson muss erst mal etwas liebe zukommen, bevor sie wieder auf die Gasse kommt.

An der Vespa V50 Special müssen noch kleine restarbeiten gemacht werden, wie schaltung und vergaser einstellen, holraumversiegelung einbringen und so kleinigkeiten.
Ich bin aber guter Dinge, dass sie, wenn das wetter passt, endlich ihre runden drehen darf!

Selbstverständlich werde ich berichten.

Bis dahin, bleibt neugierig.