Samstag, 16. September 2017

Ape Heizung die 2.

Heute habe ich endlich die Heizung (fast) fertiggestellt.

Der Wärmetauscher hat am längsten aufgehalten.
Der ganze Spaß zwirbelt sich schneckenförmig bis in die Querstrebe, wo die Frischluft angesaugt wird.




Die Luft saust dann duch ein isoloertes Kunststoffrohr richtung Kabiene wo sie von dem billigen Radiallüfter angesaugt wird.


Von dort aus verteilt sich das ganze mittels alten Staubsaugerschläuchen die noch herumgelegen haben.
Einmal in den fußraum,

Und der zweite geht nach vorne,
hinter der Ablage durch bis zum Frontscheibenblech an dem die lüftungsschlitze ausgearbeitet sind für die "original Heizung" und pustet dort auf die Scheibe.

Die Elektrik ist bisher noch ein grobes Privisorium von zusammen gezwirbelten Drähten, alten kippschaltern und viel Isolierband.
Danwarte ich noch auf die PWM steuerung für den Propeller.
Das wird ein anderes mal in Angriff genommen.
Ansonsten läuft das jetzt erstmal in 2 Stufen.
Vollgas und aus.

Sonntag, 10. September 2017

Die Ape, Der Kasten und ich

Bei meiner Teilejagt war ja ein Kasten dabei.
Der hat nun gestern seinen Platz auf dem Heckgetriebenen Italiener gefunden.


Zusammen mit Dennis wurde das wabbeliche Feinblecherzeugnis aus dem Messikabinett gewuchtet umd auf der Ladefläche geparkt.
Der Himmel hat auch seine Schleusen geschlossen gehalten und wenigstens so lange aufgehört zu regnen dass wir im trockenen Basteln konnten.

Natürlich hat nix so wirklich gepasst.
Schrauben fehlten, Winkel waren verbogen, löcher passten nicht oder waren an völlig unbrauchbarer stelle.
Also alles in allem ein normaler Apeschraubtag.





Bei Gelegenheit und guten Wetter, eventuell auch erst nächstes jahr nach dem winter, wird der Kasten noch farblich angepasst.


Mittwoch, 6. September 2017

Teilejagt

Nun ist es doch schon wieder etwas länger her seid dem letzten Beitrag.

Das liegt daran, dass die Ape einfach gefahren ist, und ich im Alltag vor mich hin gewurschtelt habe.
Kennt jeder!

Aktuell war ich ja auf der suche nach jemanden der Einen Kastenaufbau gegen meinen Überollbügel tauscht.
Selbingen habe ich auch gefunden und bin mit einem Freund (Danke Rössi) nach Herzberg im Harz zim Sascha gefahren.

Dort ging der austausch recht fix.
Am längsten hat das verzurren gebraucht.
Nach vielen Kilometern liegt nun die Kiste in meinem Messikabinett und wartet auf den Anbau.
Darauf hatte ich nämlich am Sonntag um 17:00 Uhr keine Lust mehr.


Jetzt muss es nurnoch am Samstag trocken Bleiben, denn bei Regen krabbel ich nicht unter der Ape rum.
Dann kann ich die Heizung weiter bauen.
Auch diese Teile sind Gejagt.

Und wenn der Wärmetauscher fertig gebastelt ist am Krümmer und noch Zeit ist, dann kommt noch eine gute Portion Winterschutzmatsch unter das Italienische Dünnblech, gegen Salz und Rost...

Dienstag, 25. Juli 2017

10. Vespa und Ape Treffen in Kaltenbrunn

Dieses Jahr habe ich mir den luxus gegönnt und bin zum Treffen gefahre

es war ein toller Tag, viel zu sehen und noch mehr Benzingespräche.

Bilder sagen mehr als Worte, desshalb schaut!



 So manche Sprüche waren zu entdecken.


Dreirädrig und Farbenfroh.












Selbst eine Farhzeugsehgnung fand statt.











Direkt von der Gartenarbeit zum Treffen. Nur keine Zeit verschwenden 









Manchen Fahrzeugen wird wohl niemehr kalt werden!



Dieses Modell hat einen klitzekleinen Wartungsbedarf 




Auch ein Fremdfabrikat hat sich dazwischen gemogelt. 



Das tapfere Mofa. Das einzigste am Platz!
 









Der Rote Teppich muss natürlich Befahren werden.






Direkt beim mampfen erwischt...